Projekte im Übergang Kita-Grundschule

 

Die "bookbuddys" an der Galenschule

 

Im März haben sich die Kinder der Klasse 4a auf den Weg in die Kitas rund um die Galenschule gemacht. Fleißig bepackt und mit sehr großer Motivation ging es früh morgens los. Die Schulkinder hatten sich in den Wochen zuvor an verschiedenen Stationen im Deutschunterricht mit ihrer Lesekompetenz beschäftigt und weitergeschult. Nun wollten sie sich mit ihrem Lieblingsbuch auf den Weg zu den Vorschulis in den Kitas machen, um diesen dort aus ihren Lieblingsbüchern vorzulesen. 

 

Mit strahlenden Augen wurden wir in allen vier Kitas willkommen geheißen und freudig empfangen. Nach einer kurzen Einführung durch Frau Schneider (KL der 4a) suchte sich jede Kleingruppe ein stilles Plätzchen, wo es gespannt den Vorlesern zuhören konnte. Im Anschluss arbeiteten die Vorschulis mit den Drittklässlern an kleineren Arbeitsaufträgen. Die Zeit verging wie im Fluge und schon mussten sich die Grundschüler wieder auf den Rückweg machen. 

Auch bei unserem zweiten Besuch in den Kitas waren alle beteiligten Kinder wieder mit großer Begeisterung bei der Sache. Diesmal hatten die Vorschulis ihre Lieblingsbücher mitgebracht, die die Schulkinder ihnen nun vorlesen durften.

 

Der Höhepunkt unseres bookbuddy-Projektes in Zusammenarbeit mit den Kitas war am 30. Juni die Autorenlesung mit der Kinderbuchautorin Dr. Birgit Ebbert. Alle Kinder der Kitas und die Grundschüler lauschten mit großen Augen und Ohren den Lesungen der Autorin.  Zum Schluss durfte sich jedes Kind ein Autogramm abholen.

 

Fazit: Ein tolles, gelungenes Projekt, auf das sich die Kinder im Frühjahr des nächsten Jahres schon wieder riesig freuen.